FOI - ein sanfter und ganzheitlicher Weg

Ich hab Rücken - und nichts hilft!

Kennen Sie den Satz aus der Überbeschrift. Manchmal ist aus auch die Hüfte, das Knie oder der Tennisellenbogen, oder ….. Sie haben schon einiges ausprobiert. Medikamente, Spritzen, die guten alten Hausrezepte, Google uvm. Aber irgendwie wird es nicht wirklich besser.Hier stelle ich Ihnen eine andere Vorgehensweise vor. Meine Art dem Grund für die Pürobleme auf den Grund zu gehen.

Die Funktionelle Orthopädie und Integration (FOI)

Die FOI geht davon aus, dass alle Gelenke im Körper mit einander in Verbindung stehen. Wenn ein Gelenk nicht optimal funktioniert, hat das auch einen Einfluss auf alle anderen Gelenke. Irgendwo wird sich dann ein Schmerz entwickeln. Die Ursache des Schmerzes ist immer in einer anderen Körperregion zu suchen. Sie schalten das Licht ja auch nicht an der Lampe an, sondern am Schalter! In der Therapie suchen wir bei Ihnen nach dem Schalter, um den Schmerz aus zu schalten.

In vielen Fällen hat man es mit mehreren Schaltern zu tun. Diese stehen aber auch wieder mit einander in Verbindung, und zwar immer in einem gewissen System. Dieses System ist das, was zu untersuchen und zu behandeln ist.

Was macht der Therapeut eigentlich?

Der Therapeut macht mit der Behandlung 3 verschiedene Dinge:

  • Er korrigiert die Stellung der einzelnen Knochen zu einander.

  • Er korrigiert die drei-dimensionale Beweglichkeit der Gelenke.

  • Er korrigiert die Muskelspannung.